SCHWARZ–WEISS DANKESCHÖN

Eingetragen bei: Events, Workshops | 0

Sebastian Heeb, Fotograf:
Zu einem meiner wichtigen Teile meines fotografischen Arbeitens gehört die analoge Fotografie.
In der heute zunehmend beschleunigten Welt, bin ich von dem entschleunigten und handwerklichen Arbeiten mit der analogen Fotografie sehr angetan.
Ganz im klassischen Sinn wird mit Licht, schwarzweiss Film und Chemie gearbeitet.
Interesse hab ich hierbei vor allem für die Natur und Landschaftsfotografie.

Die Natur verändert sich nur in ihrem eigen Tempo. Sie ist von Rythmen und Kreisläufen geprägt. Dabei spielt der Mensch eine ambivalente Rolle. Seine Eingriffe können verheerend sein, aber auch neue Ökosysteme herbeiführen, wie man es bei einer traditionellen Kulturlandschaft sehen kann.
Diese findet sich zum Teil noch im Zürcher Oberland, wo der grösste Teil meiner Fotografien entsteht.
In meinem Labor ist es mir möglich 35mm Filme zu entwickeln und Foto-prints zu erstellen.

Mein gängiges Equipment setzt sich zusammen aus:
Kameras – Minolta XG700, Exakta II Ihagee Dresden, Nikon FG.
Filmmaterial – Fomapan ASA 200 / 400
Papier – Ilford multigrade Papiere
Chemie – ARS-Imago Labor Chemie
Projektor – Durst mit 35mm negativ Bühne

Sebastian Heeb freiberuflicher Fotograf, Wetzikon

Sebastian.heeb@me.com
https://www.instagram.com/sebastiancarlostizoano/